In dem Film „Der Junge und der Wolf“ geht es um den 16-jährigen Nomaden Sergei der in der nordöstlichen Steppe Sibiriens lebt. Sergei wird von seinem Vater Nicolai zum neuen Hüter der Rentierherde bestimmt, was innerhalb desn Nomadenstammes zu unstimmigkeiten führt. Sergeis Aufgabe ist es die dreitausend Tiere große Rentierherde auf eine höher gelegene Ebene in der Steppe zu führen und sie vor den Übergriffen der Wölfe zu schützen. Sergei trifft während seiner Wanderung auf eine Wolfsmutter und deren vier Jungen. Entgegen der uralten Stammesregel die Tiere sofort zu töten kommt er ihnen näher und lernt sie zu akzeptieren. Dies führt natürlich zu noch mehr Problemen innerhalb des Nomadenstamms.

Read the rest of this entry »


„Wolfsblut 2 – Das geheimnis der weißen Wolfes“ ist der zweite „Wolfsblut“ Film. Der zweite Teil spielt im Jahre 1906 in Alaska. Henry Cases hilft mit seinem weißen Wolf namens „Wolfsblut“ den Haida-Indianern bei der Suche nach Karibus. In der Sage der Indianer heißt es, dass der weiße Wolf die Indianer zu den Karibu-Heerden führen wird. Der Grund für das Fehlen der Karibu-Herden ist der Plan des finsteren Banditen Leland Drury der als Pater verkleidet versucht die Indianer mit allen Mitteln von ihrem Land zu vertreiben um dort das Gold abschürfen zu können. Mit der Hilfe von Henry und dem weißen Wolf gelingt es dem Leland Druy das Handwerk zu legen.

Read the rest of this entry »

Aus dem Hause Walt Disney kommt mit „Wolfsblut“ ein weiterer spannender Tierfilm. Zugrunde liegt dem Film einmal mehr der Abenteuerroman von Jack London mit der Wildnis Alaskas als Kulisse. Der Junge Jack reist nach Alaska um seinen Vater zu suchen. Zusammen mit dem erfahrenen Goldsucher Alex macht er sich auf die abenteuerliche Suche nach der Goldmine seiners Vaters. Auf dem Weg dorthin trifft er immer wieder auf den zahmen Wolf den er Wolfsblut nennt. Als die Abenteurer die Mine erreichen ist der Vater schon längt verstorben. Wolfsblut wurde von skupellosen Geschäftemachern zu einer Bestier abgerichtet. Jack schafft es jedoch das Vertrauen des Wolfes wiederzugewinnen und den Goldfund zu verteidigen.
Read the rest of this entry »

Wer auf Filme mit viel Wildnis steht dem wird auch dieser Film gefallen. In dem Film „Silver Wolf“ geht es um den 16-jährigen Jesse. Bei einem Snowboardausflug in den kanadischen Rocky Mountains verstribt der Vater bei dem Versuch seinen Sohn zu retten. Jesse wird daraufhin bei seinem Onkel, dem Ranger McLean aufgenommen. Jesse ist starker Aussenseiter und versucht durch immer gefährlichere Snowboardtouren über den Tod seiner Vaters hinweg zukommen. Bei einem seiner Ausflüge findet er eines Tages einen halb-verhungerten Wolf den er Silver nennt. Es entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen dem Wolf und Jesse. Dem Ranger McLean ist dies jedoch ein Dorn im Auge und er will Silver töten lassen. Jesse fliegt daraufhin mit Silver in die Wildnis.
Read the rest of this entry »

Mit „Underdog – Unbesiegt weil er fliegt“ kommt ein weiterer spannender Hundefilm aus dem Hause Walt Disney. Die Story: Der kleine Beagle Shoeshine befindet sich in einem Tierheim und wartet auf ein neues Herrchen. Durch mehr oder weniger unglückliche Umstände kommt der talentierte Beagle an die neueste Erfindung des bösen Dr. Simon Barsinister. Dabei handelt es sich um ein Supervitamin was unserem kleinen Helden von da an zu absoluten Superkräften verhilft und zum coolsten fliegenden Hund von Capitol City macht.
Read the rest of this entry »

„Alle lieben Willy Wuff“ ist der mittlerweile vierte Teil der beliebten Willy Wuff Hundefilme-Serie. Unsere beliebte Promenadenmischung Willy hat sich als blinder Passagier mit dem Zug auf den Weg nach München gemacht. Auf dem Weg dorthin lernt er die kleine Natalie kennen. In München angekommen muss Willy feststellen, dass Hunde nicht überall Willkommen sind. Willy ist trifft die kleine Natalie wieder und freut sich mit ihr nach Hause kommen zu dürfen. Dort macht ihm jedoch Lord, der kleine Rassehund der Familie, das Leben zur Hölle. Als Lord jedoch von einer gemeinen Hundefängerbande entführt wird eilt Willy Wuff sofort zur Hilfe und das Abenteuer beginnt…

Read the rest of this entry »

In dem Hundefilm „Shadow – Ein Hund zum verlieben“ geht es um das zwölfjährige Mädchen Summer. Summer ist mit ihrer Familie in ein amerikanisches Provinzstädtchen im mittleren Westen gezogen, da ihr Vater vorübergehend einen Posten als Stadtentwickler übernommen hat. Summer hat zunächst einmal damit zu kämpfen sich in die neue Umgebung wie z.B. die Schule zu integrieren. Auch Summers Vater hat einige Probleme da sich seine Vorstellungen nicht mit den Lokalpolitikern decken. Die Situation ändert sich jedoch für die kleine Summer als sie eine kleine Hündin rettet, die fortan nicht mehr von ihrer Seite weicht. Daher bekommt die kleine Hündin auch den Namen Shadow, also Schatten verpasst. Dank der kleinen Hündin wird die Familie immer mehr in die Nachbarschaft integriert und die beiden müssen noch einige spannende Abenteuer zusammen durchstehen.
Read the rest of this entry »