In die beliebte Husky Filme Kategorie gehört auch der halbdokumentarische Spielfilm „Der letzte Trapper“. Hauptdarsteller Norman Winther, der sich selbst spielt, ist einer der letzten Trapper im kanadischen Yukon. Zusammen mit seiner Frau Nebraska bewohnt er eine einfache Blockhütte. Das Ehepaar besitzt kaum mehr als Kanu, Hundeschlitten, einige Pferde und einige Huskies. Das Leben der beiden richtet sich komplett nach der jeweiligen Jahreszeit. Im Sommer geht er auf die Jagd, im Herbst bringt er die Vorräte rein. Im Winter beschützen ihn die Huskies vor hunrigen Wölfen. Im Frühjahr kann Norman Winther endlich wieder die Pferde satteln und auf die Jagd gehen. Die Fortschreitende Rodung der umliegenden Wälder wird allerdings zunehmend zu einem existenziellen Problem. Denn je weniger Wälder es gibt, umso weniger kann Winter auch jagen.

 

Hier geht’s zum Trailer von „Der letzte Trapper“:

 

Unser Fazit: „Der letzte Trapper“ ist eher etwas für Fans von schönen Landschaftsaufnahmen. Wer einen lustigen Film mit Hunden sucht, sollte eine andere Wahl treffen.

TrackBack URI | RSS feed for comments on this post

One Response

  1. 1 Der Junge und der Wolf | Hunde Filme
    2015 Jun 30

    […] zu führen und sie vor den Übergriffen der Wölfe zu schützen. Sergei trifft während seiner Wanderung auf eine Wolfsmutter und deren vier Jungen. Entgegen der uralten Stammesregel die Tiere sofort zu […]


Leave a reply