Der Hundefilme „12 Hunde zum Weihnachtsfest“ spielt in den 1930er Jahren in den USA. Die Hauptdarstellerin Emma kehrt aus Anlass des Todes ihrer Mentorin zurück in ihre provinzielle Heimatstadt wo sie einige Jahre zuvor ein Tierheim errichtet hatte zurück. Das Tierheim befindet sich jedoch in einem desolaten Zustand. Um Geld aufzutreiben um das Tierheim zu retten veranstaltet sie kurzerhand erneut eine große Weihnachtsrevue. Erneut versuchen gemeine Tierheim-Gegner die Revue zu sabotieren.


Hier findet ihr den Trailer von „12 Hunde zum Weihnachtsfest“:

Unser Fazit: Gleicher Film wie „Einsatz auf 4 Pfoten – Das Weihnachtsmärchen geht weiter“
Trotzdem sehenswert in der Vorweihnachtszeit.

TrackBack URI | RSS feed for comments on this post


Leave a reply